Noch mehr Neuigkeiten zu Poser 11

Weitere Informationen zu Poser 11 wurden preisgegeben!

Es steht nun fest, dass die neue Render-Engine auch das Rendern über die Grafikkarte unterstützt. Allerdings erst einmal nur für Nvidia Karten. Wer keine NvidiaKarte hat, kann nur über die CPU rendern.


Außerdem wird es eine benutzerdefinierte Parameter-Palette geben. Dort kann man sich gezielt, per Drag-and-Drop, die Rädchen anzeigen lassen, die man benötigt. Auch von unterschiedlichen Körperteilen, damit das lästige Hin- und Herspringen zwischen den Teilen wegfällt.
Diese Paletten können auch abgespeichert werden und man kann so viele davon erstellen wie man möchte.

Endlich wird es ein Auswahl-Werkzeug geben. Damit man nicht mehr ungewollt die Figuren in der Szene bewegt oder verbiegt.

Verpasst man weight-mapped Figuren drastische Morphs, dann wird das benötigte Rigging dafür automatisch berechnet. Auch das Abspeichern von Morphs wird nun kinderleicht. Es soll möglich sein, direkt in Poser, eine INJ Datei abzuspeichern für seinen Morph.

Zum Genesis 3 Support gibt es weiterhin keine Aussage.
Allerdings wird es zwei neue Figuren mit der neuen Version von Poser geben. Es heißt also weiterhin gespannt abwarten, was da noch so alles kommen wird!

Quelle: Smith Micro Blog

7 Antworten auf Noch mehr Neuigkeiten zu Poser 11

  • Sehr gerne nehme ich das Angebot an.
    Danke und einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Elisabeth

  • Gerne doch.

    Poser 11 ist heute erst erschienen (englische Version). Noch habe ich es nicht. Also möchte ich da nun auch nichts Falsches erzählen. 🙂

    Wenn Poser 11 in deutsch raus kommt, dann kannst du ja meinen 10% Rabatt Coupon nutzen. Alle Infos dazu findest du hier: http://margysrenderwelt.blogspot.de/2015/09/dauerhaft-10-rabatt-auf-poser_1.html

  • Danke für deine schnelle Antwort Margy,
    ah so, das bezieht sich auf den Poser 11. Nein noch nicht ich muss abwarten bis die Deutsche Version herauskommt. So bald das auf den Markt kommt werde ich es Kaufen.
    Geht das Rendern dann schneller? Oder welche Auswirkungen sind bei GPU zu beobachten?
    ich habe Poser Pro 2014, Nvidia GeForce Experience Karte.
    Gruß Elisabeth

  • Hallo Elisabeth,
    vielen Dank für deinen Kommentar. 🙂

    Hast du denn schon das neue Poser 11? Dort hast du in den Rendereinstellungen die Option zwischen Grafikkarte (GPU) oder dem Prozessor (CPU) zu wählen. Allerdings nur, wenn du mit SuperFly rendern möchtest.
    Die alten Poser Versionen rendern nur über die CPU und man hat dort keine Wahl!

    Liebe Grüße
    Margy

  • Hallo Margy,
    erstmal Danke für deine Bemühungen und für die Tipps. Finde es super toll.
    Habe über Smith Micro dein Blog gefunden und werde mit Sicherheit immer wieder vorbeischauen.
    Nun, meine frage : wo kann man das nachschauen ob man über GPU oder über CPU rendert.
    Gruß Elisabeth

  • Meine Karte hat auch nur 2 GB und man muss ja nicht über die GPU rendern. Es klappt auch mit der CPU. 😉

  • hallo Margy,
    schon aus diesem Grund und auch für DAZ Studio brauche ich wie schon in der Mail besprochen
    eine Grafikkarte von Nvidia mit 4GB Speicher.
    Gruß Wanderer